Verbundregler, AK-PC 651
Verbundregler, AK-PC 651

080G0312

Funktion: 1 Sauger und 1 Verflüssiger, Digitale Eingänge (DI) [Stk]: 18, Versorgungsspannung [V] [AC]: 110 - 230, Kommunik.: MODBUS, Verpackungseinheit: Multi-Pack, Menge je Verpackungseinheit: 8

Produktdetails

Bruttogewicht 1.05 kg
Gewicht netto 1.05 kg
EAN 5702428882705

 

Analoge Ausgänge (AO) [Stk] 4 pc
Analoge Eingänge (AI) [Stk] 10 pc
Anwendungsbereich Leistungsregler
Anzahl der Verdichter max. 10 pc
Ausrüstung Inkl. Anschlüsse
Befestigungsmethode DIN Schiene
Digitale Ausgänge (DO) [Stk] 15 pc
Digitale Eingänge (DI) [Stk] 18 pc
Display - option Auf Vorderseite Option: MMIGRS2
Display an der Vorderseite Ja
Frequenz [Hz] 50/60 Hz
Funktion 1 Sauger und 1 Verflüssiger
Further information Relais 5,6 Halbleiter-Typ
Kommunik. MODBUS
Leistungsaufnahme [W] 12 W
Leistungsregelungsbetrieb PI
Leistungsregler Eingang Druck/Temperatur
Leistungsregler Lüfter Schritt/Drehzahl
Lüfterregelungsmodus PI
Menge je Verpackungseinheit 8 pc
Produkteigenschaften Summer
Verdichtersicherheit
Heißgastemp.-Sicherheit
Lüftersicherheit
Verflüssigungsdruck schwimmend
Wärmerückgewinnungsfunktion.
Hochdrucksicherheit
LCD eingebautes Display
Spitzenlastabwurf
Niederdrucksicherheit
Nachtoptimierung
P0 Optimierung
Echtzeituhr
Saugstutzentemp. Sicherheit
Produktgruppe Verdichter- und Verflüssigerlüfterregler
Produktname Verbundregler
Produktzubehör Electron. control accessories
Sprache Kroatisch
Tschechisch
Dänisch
Niederländisch
Englisch
Französisch
Deutsch
Ungarisch
Italienisch
Polnisch
Portugiesisch
Russisch
Spanisch
Romania
Serbian
Turkish
Typ AK-PC 651
Verdichterleistungsmodus Schritt/Drehzahl/PWM
Verflüssigerregelungstyp Druck/Temperatur
Verpackungseinheit Multi-Pack
Versorgungsspannung [V] AC [max.] 230 V
Versorgungsspannung [V] AC [max.] 230 V
Versorgungsspannung [V] AC [min.] 110 V
Versorgungsspannung [V] AC [min.] 110 V
wartbar Nein
Zulassung CE
EAC
CMIM
GOST R

Zubehör

Ersatzteile

Ersatzprodukt

Ersatzprodukt

Ersatzprodukt

DrivePro® Services

Software

Software and firmware to extend functionality